Ihr Name
Ihr Slogan

1)

Mancher lebt für sich allein.

Täglich Mühe, täglich Pein.

Und er wünschte sich so sehr,

dass da einmal jemand wär‘,                      2) And’re haben Zeit und Freud‘,

der ihm bei der täglich‘ Bürde                         mal zu helfen andern Leut‘

freundlich etwas helfen würde.                       wissen nur nicht, wo und wie –                                                                                                                           schwupps – gehn’s dann zum Tauschnetz hi.

3)

Bieten Fertigkeiten und Talent,

- grad, was jeder bestens kennt -

und pardauz wird dann entdeckt,

dass es dient ’nem guten Zweck.               4) Wer hilft mir beim Fenster putzen?

Obendrein macht’s auch noch Spaß.             Wem könnt‘ mein Salat was nutzen?

Und zwar jedermann. Das ist doch was!       Kuchen backen, Hemden bügeln,                           

                                                                                Messer schleifen, Pferde striegeln,

                                                                                Gräber pflegen, Sträucher schneiden,

                                                                                jemanden zum Arzt begleiten,

                                                                                Einkaufen und Holz einschlichten –

                                                                                übers Tauschnetz kann man’s  richten.

                                                                                Hier kann man mit kleinen Dingen

                                                                                helfen und viel Freude bringen.

5)

Auch mit Dingen aus dem Garten,

wenn in Massen die Tomaten,

Gurken, Äpfel, Zwiebeln, Zwetschgen

Sich in vollen Körben quetschen,

kommt im Tauschnetz man gut an.

Weil manch einer brauchen kann,

was der and’re hat im Überfluss.

Und dafür gibt’s dann am Schluss                 6) „Klostertaler“ heißt die Währung -

auch noch einen Gegenwert,                               die – so viel kurz zur Erklärung -

der zum Tauschen sehr begehrt.                        man im Viertelstunden-Takt                                                                                                                                auf sein Helfer-Konto packt.

                                                                                   Oder abzieht.

                                                                                   Virtuell.

                                                                                   Das geht einfach und ganz schnell.

7)

Darum, Leute, lasst Euch fragen:

Warum sich alleine plagen?

Kommt zum Tauschnetz –

Das macht Spaß.

Und es bringt für jeden was!